Wettbewerb um das beste studentische Informatikprojekt

Auf dem Informatiktag im Sommersemester 2019 (Mittwoch, 13.6.2018) wird es wieder den „Wettbewerb um das beste studentische Informatikprojekt“ geben, der in diesem Jahr wieder von Prof. Bauernöppel (FB1 CE) vorbereitet wird.

Teilnehmen dürfen alle Arten von Abschlussarbeiten oder curricular verankerte Informatikprojekte (Dauer max. 2 Semester) an der HTW, die von Studierenden einzeln oder in einer Kleingruppe durchgeführt wurden und in diesem oder dem vorherigen Semester fertiggestellt wurden oder noch werden.

Es dürfen keine Drittmittelprojekte oder andere Projekte sein, bei denen WiMis oder Profs einen wesentlichen Beitrag leisten oder wo die Studierenden angestellt sind/waren.

  • Über die Reihenfolge der Präsentationen und, bei hoher Beteiligung, über die Teilnahme am Wettbewerb wird per Los entschieden.
  • Jedes Projekt hat genau 2 Minuten Zeit für die Präsentation optional inkl. einer praktischen Vorführung. Die Zeitvorgabe ist strikt!
  • Die Studierenden aller teilnehmenden Projekte erhalten eine Teilnehmerurkunde.
  • Das Publikum stimmt am Ende der Veranstaltung darüber ab, welche Präsentationen die besten waren.
  • Die besten drei Präsentationen werden mit einer Geldprämie prämiert.

Bei Interesse, mit Ihrem Projekt an dem Wettbewerb teilzunehmen, melden Sie sich bitte mit Details zu Ihrem Projekt (Namen aller Teilnehmenden, Kurzbeschreibung) bis zum Ende der Vorlesungszeit per E-Mail bei Prof. Siebel, der die II-Projekte sammelt.

Kommentare sind geschlossen.