Praktikum: Tipps und Sprechstunden in der vorlesungsfreien Zeit

Sprechstunden des Praktikumsbeauftragten in den nächsten Wochen sind:

  • Dienstag, 16.08.2016 um 16-17 Uhr
  • Montag, 22.08.2016 um 16-17 Uhr
  • Dienstag, 30.08.2016 um 16-17 Uhr

Denken Sie bitte daran, dass Sie vor Beginn des Praktikums den Prozess kennen sollten:

  • Praktikumsdauer 480 Stunden (bitte Arbeitszeit erfragen und Feiertage etc. abziehen)  laut Amtlichem Mitteilungsblatt 28/14
  • Längere Dauer ist möglich, bedeutet aber de facto, dass ein zweites, Anschlusspraktikum, ggf. mit anderen Regeln (Sozialversicherungsbeiträge?) durchgeführt wird – der zweite Teil ist gesetzlich kein Pflichtpraktikum, Mindestlohn gilt usw.
  • Eine Vorlage für einen Praktikumsvertrag (falls beispielsweise die Praktikumsstelle keine Vertragsvorlage für solche Fälle hat) findet sich hier im Amtlichen Mitteilungsblatt 45/11
  • Alle anderen Formulare und Vordrucke für Praktika an der HTW – auch die aus dem oben verlinkten amtlichen Mitteilungsblatt 45/11 – können (und sollten) getrost ignoriert werden
  • Erstbetreuer des Praktikums: HTW-Mitarbeiter (in der Regel ein II-Professor), Zweitbetreuer: Jemand im Praktikumsbetrieb
  • Anmeldung mit den o.g. Daten und korrekter Dauer auf der Website von Herrn Prof. Schlingheider (bitte Alles komplett und korrekt eingeben, Änderungen sind nicht leicht möglich!)
  • Danach auf der gleichen Website den „Grünen Laufzettel“ (ist nicht grün) herunterladen und ausdrucken.  Diesen Grünen Laufzettel behalten Sie bis zum Ende des Praktikums (s.u.); er ist derjenige, auf dem Sie Unterschriften sammeln
  • Den Grünen Zettel gleich nach dem Ausdrucken zum Betreuer in der Firma (unterschreibt auf Seite 2)  und zu dem an der HTW (unterschreibt auf Seite 1) und danach zum Praktikumsbeauftragten (unterschreibt auf Seite 2).  Bringen Sie dabei den Praktikumsvertrag zur Prüfung mit!
  • Erst nach der Genehmigung des Praktikumsbeauftragten (Unterschrift auf dem Grünen Laufzettel) darf das Praktikum angetreten werden; es besteht sonst keine Garantie, dass die Tätigkeit als Pflichtpraktikum anerkannt wird
  • Während des Praktikums schreiben Sie pro Woche ca. 1.5 Seiten Bericht, gerne aufgelockert durch UML-Diagramme, kurze Code-Snippets usw., mit klarer Arbeitsbeschreibung.  Copy-Paste-Texte z. B. von der Firmenwebsite (Gründung usw.) sind interessant, zählen aber natürlich nicht mit bei der 1.5-Seiten-pro-Woche-Regelung.
  • Der HTW-Betreuer prüft nach dem Praktikum Ihren Bericht und Ihr Zeugnis von der Praktikumsstelle, unterschreibt (wenn Alles OK ist) auf dem Grünen Zettel.  Es müssen Originale vorliegen, auf Papier wie früher, keine Scans o.ä.
  • Dann bringen Sie das Ganze zum Praktikumsbeauftragten, der prüft die Unterlagen nochmals, unterschreibt und leitet die Unterlagen an die Verwaltung weiter.  Manchmal übergibt auch der HTW-Betreuer den grünen Laufzettel direkt an den Praktikumsbeauftragten.
  • Ca. 1 Woche später (plus ggf. Verzögerungen durch Urlaub, Krankheit etc.) ist das Praktikum in Ihrer elektronischen Akte (LSF?) verbucht.  Sie können erst dann Ihre Bachelorprüfung anmelden, also bitte die Unterlagen früh einreichen!

Kommentare sind geschlossen.